Eltern – Akademie am Heinrich-Böll-Gymnasium (HBG-EA)

                                   

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir haben uns entschlossen, Sie, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, kurzfristig zu einem für uns alle wichtigen und vor allem brisanten Thema einzuladen:

Krieg in der Ukraine, was bedeutet das für uns, Eltern/Erziehungsberechtigte, im kommunikativen Umgang mit unseren Kindern?

Ich freue mich daher, Sie heute zur zehnten Veranstaltung der Heinrich-Böll-Gymnasium Eltern-Akademie einladen zu dürfen. Hintergrundwissen zur Einschätzung der militärpolitischen Situation, ein beispielgebendes Hilfsprojekt engagierter Schülerinnen und Schüler sowie Empfehlungen für Eltern/Erziehungsberechtigte zum altersgerechten, kommunikativen Umgang mit der Kriegs-problematik im Gespräch mit Kindern/Jugendlichen stehen auf dem Programm. Sie alle sind herzlich dazu eingeladen.

Donnerstag, dem 07.04.2022, um 19:30 Uhr, in der Aula des HBG

1. Generalmajor a.D. Manfred Hofmann, bis 09/2018 Kommandeur (HQ MNC NE) in Stettinspricht zum Thema: “ Was haben wir sicherheitspolitisch aus der Annexion der Krim (2014) für die aktuelle Lage lernen können?“

2. „Wir müssen reden. Und zwar jetzt!“ Vorstellung eines beispielhaften Hilfsprojekts der Schülervertretung (SV) des HBG für geflüchtete Menschen aus der Ukraine.  Mit digitaler Technik geflüchteten Menschen ein Stück ihrer Würde zurückzugeben und ihnen gleichzeitig Alltagskommunikation – nicht nur in Schule – zu ermöglichen, ist der kreative Ansatz der engagierten Schülerinnen und Schüler.

3. Dipl.-Päd. Rainer Beckedorff, Leiter der Elternakademie am HBG, gibt Hinweise und Empfehlungen:  “ Mit Kindern/Jugendlichen über Krieg sprechen. Aber wie?“

Ich freue mich auf einen informativen, anregenden Abend mit Ihnen.

Herzliche Grüße

Ihr gez. Dipl.-Päd. Rainer Beckedorff

PS: Damit wir uns organisatorisch an diesem Abend wieder gut aufstellen können und auch das beabsichtigte Catering angemessen vorbereitet werden kann, möchte ich Sie bitten, uns kurz mitzuteilen, ob wir Sie am 07.04.2022 als unsere Gäste begrüßen dürfen.

Bitte geben Sie uns eine kurze Antwort bis zum 06.02.2022

a)  in Form einer Antwort – E-mail an HBG-EA@hbg-troisdorf.de oder

b)  per Fax an das Sekretariat: 02241 / 9623520 oder

c)  per schriftlicher Nachricht an die Klassenleitung Ihrer Kinder

Unsere Artikel im Rundblick

Eltern – gemeinsam stark für unsere Kinder
Die aktuelle Stadtschulpflegschaft (SSP) Troisdorf stellt sich vor.

„Gemeinsam positives für unsere Kinder bewegen“ ist unser Ziel,
deshalb engagieren wir uns mit viel Elan in der SSP, für alle 20 Schulen in Troisdorf.
Besonders die vergangenen zwei Schuljahre haben gezeigt, wie wichtig es ist, dass wir Eltern uns einbringen und unsere Anliegen und kreativen Ideen, mit starker Stimme, in den jeweiligen Schulen in Troisdorf, aber auch bei den Verantwortungsträgern von Stadt und Land vortragen.
Vielen Dank für das Interesse und Engagement bisher. Themen, denen wir uns aktuell
annehmen, sind u.a.

• Der sichere Schulweg unsererKinder
• Corona Schutzmaßnahmen
• Digitaler Unterricht
Wir laden an dieser Stelle herzlich dazu ein, dass Sie sich als Eltern an der jeweiligen Schule ihrer Kinder in die Elternarbeit einbinden lassen und uns dann auch auf der Stadtebene unterstützen.
Je stärker wir sind, umso besser können wir unsere Ziele verfolgen. Gut vernetzt sind wir bereits in der Landeselternkonferenz NRW und auch auf Kreisebene entstehen gerade wichtige Verbindungen.
Wie ich dabei unterstützen kann?
Ganz einfach: Sie lassen sich in am ersten Klassenpflegschaftsabend für den Vorsitz wählen.
Und wenn Sie uns auf Stadtebene unterstützen möchten, lassen sie sich dann über die Schulpflegschaft zu uns entsenden.

Die Stadtschulpflegschaft Troisorf
grüßt alle Familien mit Schulkindern ganz herzlichWir freuen uns auf eine gute und kreative Zusammenarbeit mit den Eltern, den Schulen und den Verantwortlichen der Stadt Troisdorf, im neuen Schuljahr.
U n s l i e g t d i e S i c h e r h e i t d e r S c h u l k i n d e r s e h r a m H e r z e n
darum bitten wir um Rücksicht auf den Schulwegen und besonders vor den Schulen.
So können alle Kinder sicher zur Schule und nach Hause kommen.

Wir möchten alle Eltern und natürlich auch die Schüler im neuem Schuljahr Willkommen heißen

wir haben jetzt länger nichts mehr auf unserer Homepage veröffentlicht. Das heißt aber nicht, das wir die letzten Monate untätig waren. Wir haben an der Schulausschussitzung teilgenommen, stehen mit dem Schulamt in Verbindung in Sachen sicherer Schulweg und vielem mehr. Der Artikel im Rundblick zum Ferienende hat ja vielleicht Ihr Interesse an einer Mitarbeit geweckt- das würde uns sehr freuen.

Das neue Schuljahr heißt auch, dass in den Schulen neue Elternvertreter gewählt werden. Diese und alle anderen interessierten Personen laden wir zu unserer nächsten Stadtschulpflegschaftsitzung ein.

Geplant ist der 5.10.2021 um 19:00. Weitere Infos und auch die Einladung folgen noch.

Wir freuen uns jetzt schon auf Ihre Teilnahme