MSW NRW-Presseinfo vom 06.12.2013 – Aktualisierte Datenbasis hilft bei der Planung des sonderpädagogischen Förderbedarfs – Statistische Daten und Kennziffern zur Inklusion 2012/13

Presseinformation – 1001/12/2013                                                                  Düsseldorf, 6. Dezember 2013

Aktualisierte Datenbasis hilft bei der Planung des sonderpädagogischen Förderbedarfs

Statistische Daten und Kennziffern zur Inklusion 2012/13

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit:

Die Broschüre „Statistische Daten und Kennziffern zur Inklusion“ liegt ab sofort in einer aktuellen Fassung mit den Daten für das Schuljahr 2012/13 vor. Das Schulministerium hat das Tabellenwerk der ersten Ausgabe von 2012 um die Angaben der Amtlichen Schuldaten des ver­gangenen Schuljahres ergänzt und damit die Datensammlung weiter fortgeschrieben.

Schulministerin Sylvia Löhrmann: „Für die unterschiedlichen Akteure, die sich mit der Planung und Gestaltung der Unterstützungsangebote für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf be­fassen, ist diese tabellarische Sammlung von Daten und Kennziffern sehr hilfreich. Sie liefert eine fundierte statistische Grundlage, um wichtige nächste Schritte wie zum Beispiel eine regional abgestimmte Schulentwicklungsplanung zur Inklusion vorbereiten zu können.“

Die Datensammlung „Statistische Daten und Kennziffern zur Inklusion 2012/13“  basiert auf den jährlich erhobenen statistischen Angaben der Amtlichen Schuldaten. Sie enthält bis 1991 zurückreichende Zeitreihen zur sonderpädagogischen Förderung in öffentlichen und privaten allge­meinen Schulen und Förderschulen. Anhand der Tabellen lassen sich zum Beispiel die Zahlen der Schülerinnen und Schüler mit sonderpäda­gogischem Förderbedarf und die Förder- und Integrationsquoten je Schulstufe ablesen, oder die Werte nach Förderschwerpunkten für die Regierungsbezirke und einzelnen Kreise detailliert aufschlüsseln. Eine Lesehilfe gibt Anleitung für den richtigen Umgang zum Lesen der Tabellen.

Die 321 Seiten umfassende Broschüre liegt in elektronischer Form als PDF-Datei vor und kann im Bildungsportal des Schulministeriums heruntergeladen werden: www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Service/Schulstatistik/Amtliche-Schuldaten/index.html.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Ministeriums für Schule und Weiterbildung Telefon 0211 5867-3505.

Dieser Pressetext ist auch über das Internet verfügbar unter der Internet-Adresse der Landesregierung http://www.nrw.de

msw06122013