Einladung zum schulpolitischen Fachgespräch – Philosophieren mit Kindern

Einladung zum schulpolitischen Fachgespräch

Philosophieren mit Kindern

Mittwoch, 12. November 2014, 17.00 bis 19.30 Uhr – Landtag NRW, Raum E3 A02

Liebe Freudinnen und Freunde,

in den vergangenen Jahren haben insbesondere die strukturellen Veränderungen in der Schullandschaft für Aufmerksamkeit und Diskussion gesorgt. Als GRÜNE waren und sind wir aber immer auch am Thema der qualitativen Weiterentwicklung und Verbesserung von Schule interessiert.

In diesem Zusammenhang bieten nun wir ein Fachgespräch zum Thema „Philosophieren mit Kindern“ an. Es widmet sich der Frage, ob die Einführung eines eigenständigen Fachs in der Grundschule – analog zum Fach Praktische Philosophie in der Sekundarstufe I – sinnvoll ist und wie ein solcher Unterricht aussehen könnte.

Eingeladen sind alle an Schulpolitik interessierte Menschen.

Alles Weitere zum Programm und zur Anmeldung findet sich in der Einladung im Anhang.

Herzliche Grüße

Sigrid Beer MdL

Parlamentarische Geschäftsführerin

Fraktionsgeschäftsführerin

Schulpolitische Sprecherin

B90/Die Grünen im Landtag NRW

Platz des Landtags 1

40221 Düsseldorf

sigrid.beer@landtag.nrw.de

www.sigrid-beer.de

 

141112_Philosophieren_mit_Kindern

Jahresthema des Bundeselternrats für 2014: Gesunde Schule

Resolution
Jahresthema des Bundeselternrats für 2014: Gesunde Schule
Fachtagung der Ausschüsse „Grundschule und frühkindliche Bildung“, „Gesamtschule“
und „Sonderschule“
Tagungsthema: Ernährung und Bewegung
26.-28. September 2014, Potsdam
Gesundheit ist mehr als Ernährung und Bewegung
Das Thema Gesundheit an der Schule wird heute mit Blick auf Ernährung und Bewegung
diskutiert. Die psychische Gesundheit der SchülerInnen und Lehrkräfte hat einen ebenso
hohen Stellenwert und ist für den Bildungserfolg mitentscheidend. Wissenschaftliche
Erkenntnisse zeigen, dass ein guter Ausgleich zwischen Leistung und
Selbstverwirklichung in der Schule geschaffen werden muss. Menschen, die ihr Leben als
sinnvoll empfinden, sind gesünder!

Read more »

Statistik-Telegramm 2013/14: Fast jeder dritte Schüler mit Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung lernt bereits an einer allgemeinen Schule

Presseinformation                                                                                                          Düsseldorf, 23. Mai 2014

Ministerin Löhrmann: Inklusion ist an vielen Schulen bereits gelebte Praxis

Statistik-Telegramm 2013/14: Fast jeder dritte Schüler mit Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung lernt bereits an einer allgemeinen Schule

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit:

Immer mehr Schülerinnen und Schüler mit einem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung besuchen eine allgemeine Schule. In diesem Schuljahr ist der Inklusionsanteil an den öffentlichen und privaten Schulen auf 30,3 Prozent gestiegen. Im Vorjahr waren es noch 25,7 Prozent. Damit nimmt mittlerweile fast jede dritte Schülerin und jeder dritte Schüler mit einem Bedarf an sonderpädagogischer Unterstützung am Gemeinsamen Lernen teil. Das geht aus dem neuen „Statistik-Telegramm“ des Schulministeriums mit den aktuellen Schuleckdaten für das Schuljahr 2013/14 hervor.

Schulministerin Sylvia Löhrmann betonte, dass sich Nordrhein-Westfalen auf dem Weg zu einem inklusiven Schulsystem befinde: „NRW gehört zu den wenigen Bundesländern, die das Gemeinsame Lernen von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderung bereits auf eine gesetzliche Grundlage gestellt haben. Dank des großen Einsatzes aller Beteiligten vor Ort ist Inklusion an vielen Schulen in NRW bereits gelebte Praxis. Die Landesregierung wird den schrittweisen Ausbau des Gemeinsamen Lernens auch weiter mit zusätzlichen Ressourcen unterstützen.“

Read more »

Inklusionskongress „Auf dem Weg zum gemeinsamen Lernen“ – Ministerin Löhrmann: Für eine erfolgreiche Inklusion ist der fachliche Austausch unverzichtbar

Presseinformation                                                                                                                                                                                        Düsseldorf, 27. Mai 2014

Inklusionskongress ‚Auf dem Weg zum gemeinsamen Lernen‘

Ministerin Löhrmann: Für eine erfolgreiche Inklusion ist der fachliche Austausch unverzichtbar

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung des teilt mit:

Schulministerin Sylvia Löhrmann hat deutlich gemacht, wie wichtig der kontinuierliche fachliche Dialog aller am Inklusionsprozess Beteiligten für eine erfolgreiche Umsetzung der Inklusion in den kommenden Jahren ist. „Der fachliche Austausch setzt neue Impulse, gibt Anregungen und zeigt Handlungsmöglichkeiten auf. Wenn wir alle gemeinsam die Inklusion erfolgreich gestalten wollen, ist es unverzichtbar, dass wir voneinander lernen, von unseren Erfahrungen berichten, andere Perspektiven einnehmen und Beispiele vor Augen führen, wie gemeinsames Lernen umgesetzt werden kann“, erklärte Schulministerin Sylvia Löhrmann zur Eröffnung des Inklusionskongresses der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft NRW und des Deutschen Gewerkschaftsbundes in Oberhausen und dankte allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie den Verantwortlichen für die Ausrichtung des Kongresses.

Lehrerinnen und Lehrer sowie Vertreterinnen und Vertreter der Fachöffentlichkeit nutzten den Kongress für Gespräche und Diskussionen. In verschiedenen Foren und an Infoständen thematisierten Expertinnen und Experten die Chancen und Herausforderungen der Inklusion. Schulministerin Löhrmann betonte, dass Inklusion neben den vom Land getätigten Investitionen auch eine „Frage der Haltung“ sei: „Inklusion muss zunächst in den Köpfen der Menschen verankert werden. Gerade weil die Haltung von Lehrerinnen und Lehrern zur Inklusion ein wichtiger Faktor im laufenden Inklusionsprozess ist, müssen wir Sorgen ernst nehmen und Lehrkräfte mit Fortbildungen auf inklusiven Unterricht vorbereiten.“

Read more »

LegaKids-Stiftung gegründet – Fördern statt Ausgrenzung

Pressemitteilung Kurzfassung

LegaKids-Stiftung gegründet  –  Fördern statt Ausgrenzung

München, 27. Mai 2014  LegaKids unterstützt seit zehn Jahren Kinder, die sich mit Buchstaben und Zahlen schwer tun. Um dem erfolgreichen und vielfach ausgezeichneten Online-Projekt langfristige Perspektiven zu öffnen, haben die Münchner Britta Büchner und Michael Kortländer im Mai 2014 LegaKids in die  gemeinnützige LegaKids-Stiftungs GmbH umgewandelt.
Die LegaKids-Stiftung richtet sich an Kinder, Eltern und Lehrkräfte, die Hilfestellung zum Umgang mit und Informationen über Lese-Rechtschreib-Unsicherheiten, LRS, „Legasthenie“ oder Rechenschwäche suchen. Vorrangiges Ziel der Stiftung ist es, Kindern Mut und Selbstvertrauen zu geben und ihre Lernfreude zu fördern.

Renommierten Studien zufolge hat derzeit jedes fünfte Kind, das die Schule verlässt, große oder sehr große Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben. Als Erwachsene gehören dann die meisten von ihnen zu den 7,5 Millionen sogenannten „funktionalen Analphabeten“ in Deutschland.

Britta Büchner, Psychologin und wissenschaftliche Leiterin von LegaKids: „Die Stiftung setzt sich dafür ein, dass weder Kinder noch Erwachsene aufgrund einer Lese-, Schreib- oder Rechenschwäche resignieren oder gar vom gesellschaftlichen Leben ausgegrenzt werden.“

Unterstützt wurde und wird LegaKids von zahlreichen Politikern wie Dr. Angela Merkel, Ursula von der Leyen, Dr. Thomas de Maizière, Annette Schavan, Prof. Monika Grütters und vielen anderen. Langjährige Förderer sind AOK – Die Gesundheitskasse und der Mildenberger Verlag.
Die LegaKids Stiftung ist Mitglied der Bundesinitiativen „Ein Netz für Kinder“ und „Seitenstark“.

 

Pressekontakt:

Michael Kortländer
Bothmerstraße 20
80634 München
Fest: 089 130 136 00
M: 0151 240 240 76
info@legakids.net
Portrait der LegaKids Stiftung:

LegaKids ist ein vielfach ausgezeichnetes soziales, gemeinnütziges und für alle Nutzer kostenfreies Unternehmen. LegaKids.net richtet sich an Kinder, Eltern, Lehrer und andere Interessierte, die Hilfestellung zum Umgang mit und Informationen über Lese-Rechtschreib-Unsicherheiten, LRS, „Legasthenie“ oder Rechenschwäche suchen. In einem speziellen Kids-Bereich erhalten Kinder spielerische Anregungen und Übungsmöglichkeiten in Form von Online-Lern- und Lesespielen und vielen Tipps & Tricks. LegaKids hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern Mut und Selbstvertrauen zu geben und ihre Lernfreude zu fördern.
LegaKids ist Mitglied der Bundesinitiativen „Ein Netz für Kinder“ und „Seitenstark“.

Auszeichnungen die LegaKids bislang erhalten hat:

Kinder-Online-Preis des mdr 2014
Preisträger im Wettbewerb des BMBF „Ideen für die Bildungsrepublik“ 2012/13
GIGA-Maus für das Lurs-Abenteuer 2012
„Leuchtturm“ startsocial 2012
Nominiert für die Ideen-Initiative-Zukunft 2011
Nominiert für den deutschen Engagement Preis 2010 und 2011
Preisträger im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ 2011
Pädi-Gütesiegel 2007
Bundessieger des startsocial-Wettbewerbs 2007
Gewinner des Sonderpreises der Bundeskanzlerin 2007