Der VDP Verband Deutscher Privatschulen NRW stellt sich vor

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund verschiedener Nachfragen möchten wir Ihnen die Quellen der statistischen Auswertung zu unserer vorhin versandten Pressemitteilung des Verband Deutscher Privatschulen NRW e.V.  „Fast jede neunte Schule in Nordrhein-Westfalen in freier Trägerschaft – in den vergangenen vier Schuljahren wurden 340 staatliche Schulen in NRW geschlossen“ nachreichen, sowie unsere Pressemappe nun beifügen.

Die Zahl der staatlichen Schulschließungen kann man nachvollziehen durch die Veröffentlichung: „Das Schulwesen in Nordrhein-Westfalen aus quantitativer Sicht 2013/14“, auf der Homepage des Schulministeriums unter https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Service/Schulstatistik/Amtliche-Schuldaten/index.html, Seite 194. Die dortige Zeitreihe ab 1970 bis zum Schuljahr 2013/14 listet die Zahl der Schulen in Nordrhein Westfalen auf.

Darin sind auch die Ersatzschulen, also Schulen in freier Trägerschaft enthalten, die wir heraus gerechnet haben. Für das aktuelle Schuljahr 2014/15 sind die Zahlen in der Schulsuchfunktion des Schulministeriums zu finden (https://www.schulministerium.nrw.de/BP/SchuleSuchen ). Wenn Sie von den dort aktuell gelisteten 6142 Schulen die 537 Schulen in freier Trägerschaft abziehen, gibt es derzeit in Nordrhein Westfalen 5605 staatliche Schulen. 2010 waren es noch 6429 Schulen insgesamt, darunter 484 Ersatzschulen, also 5945 staatliche Schulen.

Die Differenz von 5945 staatlichen Schulen in NRW im Jahr 2010 zu 5605 Schulen im aktuellen Schuljahr ergibt die Zahl der zwischenzeitlich geschlossenen Schulen, 340. Somit ist die Zahl der staatlichen Schulen in den vergangenen vier Schuljahren um 5,7 % zurückgegangen.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne und jederzeit an mich wenden.

Herzliche Grüße

Petra Stieb
Referentin

VDPNRW_Pressemappe_Stand 01_2015

Email this to someone