Ganztag Bertelsmann Studie – Mitteilung LEK

Liebe Elternvertreter,

die heute veröffentlichte Studie der Bertelsmann Stiftung Gütersloh macht uns deutlich, dass wir in die richtige Richtung gehen; G8 mit Ganztagsunterricht – idealerweise gebundener. Darüber hinaus Ganztag in allen Schulformen, flächendeckend.

Was spricht dafür? Nach unserem Dafürhalten, dass, wie es Jörg Dräger von der Bertelsmann Stiftung formuliert, die Ganztagsschule „der beste Rahmen für die individuelle Förderung der Schüler “ ist.

Aus der Studie lässt sich ablesen, dass den Ganztagsschulen gerade von ihren stärksten Kritikern, uns Eltern, ein wesentlich besseres Zeugnis ausgestellt wird als den „normalen“ oder wie es in der Studie heißt – Halbtagsschulen.

Die Ganztagsschulen Punkten auf der ganzen Linie – angefangen von der räumlichen Ausstattung, personeller Ausstattung über individuelle Fördermöglichkeiten und außerunterrichtlichen Angeboten bis hin zur Mittagsversorgung und höhere Sozialisierung unserer Kinder.

Darüber hinaus wird deutlich, so die Studie, dass der überwiegende Teil der Schüler ohnehin de facto einem ganztägigen Lernen nachgeht, sei es durch Pflichtstunden am Nachmittag oder aber Nachhilfe und andere Ergänzungen individueller Art.

Dabei kommen den Eltern mit ihren Zeitfenstern, besonders den berufstätigen – aber nicht nur – die Rhythmisierung und der Zeitrahmen des Ganztages sehr entgegen.

Letztendlich bleibt durch den Wegfall der Hausaufgaben jetzt mehr Zeit für echtes Familienleben, für Hobbys und Freunde.

Schließlich und endlich werden unsere Kinder durch den Ganztag, besonders jedoch durch den gebundenen in den weiterführenden Schulen, konkurrenzfähiger im internationalen Vergleich, wo ganztägiges Lernen gang und gäbe ist.

Die Qualität des Ganztags muss in allen Landesteilen vergleichbar sein und darf nicht abhängig von der Kassenlage vor Ort sein. Auch die weitere Intensivierung der Zusammenarbeit von Schule, außerschulischen Trägern, Partnern und Kommunen muss weiter ausgebaut und seitens des Landes unterstützt werden.

Aus diesem Grund setzt sich die LEK-NRW für den Ausbau des Ganztages in NRW ein, damit für bessere Chancengleichheit für alle Schüler.

Mit freundlichen Grüßen
Landeselternkonferenz NRW

Holleweg 30 – 42653 Solingen

Homepage:  www.lek-nrw.de
Email:  vorstand@lek-nrw-de

Tel.   0211 5423981559
Fax   0211 5423981529

st-ib_studie_wie_eltern_den_ganztag_sehen

pm-ganztag-190916

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply