51 neue Schulen des längeren gemeinsamen Lernens zum Schuljahr 2014/15 / Ministerin Löhrmann: Schulkonsens wirkt weiter

51 neue Schulen des längeren gemeinsamen Lernens zum Schuljahr 2014/15

Ministerin Löhrmann: Schulkonsens wirkt weiter

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit:

Der von SPD, CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Juli 2011 vereinbarte Schulkonsens führt auch im kommenden Schuljahr in
Nordrhein-Westfalen zu einer dynamischen und nachhaltigen Schulentwicklung: 24 neue Sekundarschulen und 23 neue Gesamtschulen werden zum Schuljahr 2014/15 an den Start gehen. Zudem nehmen vier neue PRIMUS-Schulen ihre Arbeit auf. Innerhalb von drei Jahren wurden in Nordrhein-Westfalen nach dem Schulkonsens somit 108 neue Sekundarschulen, 73 neue Gesamtschulen und fünf PRIMUS-Schulen gegründet. Das sind 186 neue Schulen des längeren gemeinsamen Lernens.

Schulministerin Sylvia Löhrmann erklärte: „Der Schulkonsens wirkt weiter. Er hat in Nordrhein-Westfalen eine stetige, andauernde Dynamik in der Schulentwicklung ausgelöst. In nur drei Jahren haben wir bereits fast 200 Schulneugründungen zu verzeichnen. Das ist ein beeindruckendes Ergebnis.“

[Weiterlesen in der Pressemitteilung]

Email this to someone
You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply